AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Begleitetes Fahren

Wer begleitet fährt, fährt nicht alleine. Dafür aber schon mit 17.

Das Begleitete Fahren wird umgangssprachlich auch Führerschein mit 17 genannt. Diese Sonderregelung ermöglicht es Jugendlichen, bereits im Alter von 17 Jahren den Führerschein zu machen und Auto zu fahren. Allerdings ist das an die Bedingung geknüpft, dass eine namentlich genannte, erwachsene Begleitperson immer mit im Auto sitzt.

Auch wenn man schon mit 17 den Führerschein hat, kann man eine eigene Autoversicherung erst mit 18 Jahren abschließen.

Berechtigter Fahrer

Bei einem Unfall mit einem Kraftfahrzeug ist Fahrer, wer das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt tatsächlich steuerte oder es in eigener Verantwortung führte.

Im Gegensatz zum berechtigten Fahrer ist derjenige unberechtigter Fahrer, der ein Fahrzeug ohne Wissen und Willen des Fahrzeughalters benutzt.

Nach dem BGB ist aber auch ein unberechtigter Fahrer zum Ersatz des durch ihn einem Dritten zugefügten Schaden verpflichtet. Verursacht ein nicht berechtigter Fahrer einen Unfall, muss die Versicherung im Rahmen des Direktanspruches dennoch für den Schaden aufkommen. Sie kann aber nach Vorleistung gegenüber einem unberechtigten Fahrer Rückzahlungsforderungen geltend machen.

BIC

Mit der Einführung von SEPA löst der 11-stellige BIC zukünftig die Bankleitzahl ab.

Der BIC stellt die internationale Bankleitzahl Ihres Kreditinstituts dar. Dieser 11-stellige Code wird jedoch nur noch vorübergehend genutzt. Wenn die Umstellung auf SEPA bis 2016 europaweit erfolgt ist, wird der BIC verschwinden – schließlich ist die Bankleitzahl bereits in der IBAN untergebracht.

Biometrisches Passbild im Führerschein

Seit Oktober 2008 muss nun nach dem Reisepass auch in den Führerschein ein biometrisches Foto. Hauptmerkmale sind, dass man nicht mehr lachen darf, die Gesichtshöhe ca. 70 - 80 Prozent des Fotos betragen sollte und neben dem Gesicht auch Teile der Frisur und des Oberkörpers sichtbar sein müssen.

Büro Grüne Karte e.V.

Das Büro Grüne Karte e.V. ist eine Einrichtung der deutschen Auto-Haftpflichtversicherer.

Es hilft Verkehrsopfern bei Unfällen in Deutschland, die durch ausländische Kraftfahrzeuge verursacht werden.

Voraussetzung: das Schädigerfahrzeug trägt entweder das amtliche Kennzeichens eines Staates des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz oder es kann für bestimmte andere Länder eine zum Unfallzeitpunkt gültige Grüne Karte vorgelegt werden.

Die endgültige Schadenbearbeitung erfolgt dann im Einzelnen im Auftrag des Deutschen Büros durch in Deutschland zugelassene Autohaftpflichtversicherer oder in Untervollmacht für diese durch Schadenregulierungsbüros.

Adresse:
Deutsches Büro Grüne Karte e.V.
Wilhelmstraße 43 / 43 G
10117 Berlin

http://www.gruene-karte.de/

Telefon (030) 2020 5757
Telefax (030) 2020 6757
Service Zeiten: Mo-Fr. 8-18 Uhr

claims@gruene-karte.de

dbgk@gruene-karte.de

AdmiralDirekt.de