AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter News-Feed Kanal von AdmiralDirekt.de auf SIMSme 02203 5000
Kontakt

Fahrerunfallversicherung

Die Fahrerunfallversicherung von AdmiralDirekt.de sichert Sie als Fahrer bei einem Unfall ab und bietet Ihnen Schutz bei Personenschäden.

Fahrlässigkeit

Wer am Straßenverkehr teilnimmt hat die Pflicht, Sorgfalt und Vorsicht walten zu lassen. Wer dies vernachlässigt, handelt fahrlässig.

Wer dadurch einen Schaden herbeiführt oder verursacht, bekommt abhängig von dem Anteil, den sein Verhalten daran hatte, nur einen Teil der Ansprüche gegen ihn erstattet.

Ein Urteil des BGH definiert als grob fahrlässig handelnd, wer in subjektiv unentschuldbarer, ungewöhnlicher Weise Sicherheitsvorkehrungen außer Acht lässt, deren Einhaltung unter den gegebenen Umständen jedem geboten erscheinen mussten.

In dem Komfort und dem exklusiv am Telefon erhältlichen Premium Tarif verzichten wir von vornherein auf unser Recht zur Prüfung der groben Fahrlässigkeit.

Beispiele für Fahrlässigkeit:

  • Die Ampel steht schon auf Gelb, aber Sie sind sich sicher, dass Sie es noch schaffen. Aufs Gas gedrückt, leider doch bei Rot gefahren, Unfall gebaut – das war fahrlässig.
  • Dem vorfahrenden Wagen fast an der Stoßstange kleben, denn Sie können ja schnell bremsen… aber dann benötigen Sie doch etwas Reaktionszeit und fahren hinten auf – das war fahrlässig.
  • Die lieben Kleinen auf der Rückbank streiten sich – sie drehen sich um, greifen schlichtend ein und fahren dem Wagen vor Ihnen auf. Auch das gilt als fahrlässig.

Fahrzeugbrief

Kein Brief in Ihrem Briefkasten, sondern eine „Besitzurkunde“, in der Informationen über den Fahrzeughalter und die technischen Daten des Fahrzeugs steht. Den Fahrzeugbrief müssen Sie im Pkw nicht mitführen.

Übrigens: Der Fahrzeugbrief und der Fahrzeugschein werden seit dem 01.10.2005 durch die neuen Zulassungsbescheinigungen (I + II), die den EU-Richtlinien entsprechen, ersetzt.

Fahrzeughalter

Sie halten sich keinen Hund, sondern ein Fahrzeug? Oder beides? Wenn Sie derjenige sind, der über das Fahrzeug verfügt („Verfügungsgewalt“) und alle Kosten bezahlt, die durch das Fahrzeug anfallen, sind Sie der Fahrzeughalter.

Als Fahrzeughalter sind Sie im Fahrzeugbrief eingetragen und verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. Bei den Tarifen von AdmiralDirekt.de können der Versicherungsnehmer und der Fahrzeughalter zwei verschiedene Personen sein.

Fahrzeugschein

Der Schein trügt nicht: Hier stehen Informationen über den Fahrzeughalter und die technischen Daten des Fahrzeugs. Den Fahrzeugschein müssen Sie immer im Pkw mitführen.

Übrigens: Der Fahrzeugbrief und der Fahrzeugschein werden seit dem 01.10.2005 durch die neuen Zulassungsbescheinigungen (I + II), die den EU-Richtlinien entsprechen, ersetzt.

Fahrzeugvollversicherung

Ein anderes Wort für die freiwillige Vollkaskoversicherung , die auch Leistungen der Teilkaskoversicherung beinhaltet.

Fahrzeugwechsel

Wenn Sie während der Laufzeit Ihrer Autoversicherung Ihren bisherigen Wagen abmelden und ein anderes Fahrzeug auf sich zulassen, gilt dies als Fahrzeugwechsel.

Bei einem Fahrzeugwechsel können Sie Ihren Wagen bei einer anderen Kfz-Versicherung als bei Ihrer bisherigen versichern. Einfacher ist es aber, sich von Ihrer bisherigen Kfz-Versicherung ein Angebot einzuholen.

Flensburg-Punkte (Punktesystem)

Wer hier punktet, macht was falsch.

Das Punktesystem des Kraftfahrtbundesamts in Flensburg regelt die Sanktionierung von Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung.

Umgangssprachlich wird das Punktesystem nach dem Standort des Amts "Flensburg Punkte" genannt. Je nach Schwere des Verkehrsverstoßes erhält der Autofahrer eine Anzahl an Punkten. Verkehrsteilnehmer, die wiederholt gegen die Straßenverkehrsregeln verstoßen, sollen so zu einer besseren Fahrweise angehalten werden. Bisher wird bei einer Summe von 18 Punkten der Führerschein entzogen. Durch die so genannte Punktereform von Verkehrsminister Ramsauer wird es ab dem 01. Mai 2014 nur noch maximal 8 Punkte geben, bis der Führerschein weg ist.

Wie die genaue Umrechnung der alten Punkte in das neue System erfolgt und wie viele Punkte Sie persönlich haben, erfahren Sie direkt beim Kraftfahrtbundesamt.

AdmiralDirekt.de