AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter News-Feed Kanal von AdmiralDirekt.de auf SIMSme 02203 5000
Kontakt

Kalenderjahr-Vertrag

Der Kalenderjahr-Vertrag (oder Kalenderjahr-Police) gilt immer für das laufende Kalenderjahr und endet - bei rechtzeitiger Kündigung - am 31. Dezember eines Jahres.

Wenn Sie auf einen Kalenderjahr-Vertrag bestehen und Sie ein Fahrzeug erst zum 1. Juli zulassen, endet der Vertrag am 31. Dezember und nicht - wie bei einer 12-Monats-Police - am 30. Juni des Folgejahres.

Karosserieform

Wind in den Haaren oder doch lieber ein Dach über dem Kopf? Die Karosserieform oder auch „ Karosseriebauform“ beschreibt, wie Ihr Fahrzeug konstruiert ist. Man unterscheidet die offene und die geschlossene Bauform.

Offen:

  • Cabrio
  • Roadster (zweisitzig)
  • Phaeton (mehr als zwei Sitze)

Geschlossen:

  • Limousine (mit Stufenheck oder Schrägheck, 3- oder 5-Türer)
  • Coupé (mit Stufenheck oder Schrägheck, 2-Türer)
  • Kombi (vergrößertes Ladevolumen, Abschluss als Steilheck, 3- oder 5-Türer)

Dann gibt es noch Misch- und Sonderformen:

  • Shooting Brake
  • Stretch-Limousine
  • Landaulet
  • Targadach

Kaskoversicherung

Auto kaputt? Die Kaskoversicherung dient der Deckung von Schäden am eigenen Pkw. Es gibt die Vollkaskoversicherung und die Teilkaskoversicherung.

Kfz-Versicherung

Kfz-Versicherung ist die Abkürzung für Kraftfahrzeug-Versicherung und umfasst die Kfz-Haftpflichtversicherung ebenso wie die Kfz-Kaskoversicherung.

Ein Synonym für Kfz-Versicherung ist Auto-Versicherung . Dieser Begriff umfasst als Oberbegriff ebenfalls alle Versicherungsarten für Ihr Auto.

Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Ohne die fährt es sich nicht: Der Gesetzgeber schreibt vor, dass Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen, wenn Sie als Fahrzeughalter ein Fahrzeug zulassen wollen.

Dies dient Ihrem und dem Schutz anderer. Falls Sie Schuld an einem Schaden haben und dem Geschädigten dafür zahlen müssen, leisten nämlich wir als Versicherer für Sie. Dadurch sind Sie vor Ansprüchen geschädigter Verkehrsteilnehmer geschützt – und der Geschädigte erhält in jedem Fall seinen Schadenersatz, sofern er berechtigt ist.

Versichert sind der Versicherungsnehmer (derjenige, der in seinem Namen die Versicherung abschließt), der Fahrzeughalter (in der Regel die Person, auf deren Namen das Fahrzeug zugelassen wurde), der Eigentümer (evtl. Bank, Leasinggeber etc.) und der Fahrer (die Person, die das Fahrzeug fahren darf, z.B. der Ehepartner oder ein Freund).

Diese Kosten übernehmen wir als Versicherer für Sie: Schadensersatz für Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zur vereinbarten Versicherungssumme (bei uns im Basis Tarif bis 8 Mio. €, im Komfort und Premium Tarif bis 15 Mio. € je geschädigter Person und bis zu 100 Mio. € für Sachschäden) sowie die Kosten für die Abwehr unberechtigter Ansprüche. Deckt die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme die Kosten nicht, müssen Sie die Differenz selbst zahlen. Daher sollten Sie eine so hohe und realistische Versicherungssumme wählen, wie wir sie bieten, da es sonst im Falle eines Unfalls schnell teuer werden kann!

Kündigung

Es gibt vier verschiedene Möglichkeiten, Ihre derzeitige Versicherung zu kündigen, wenn Sie zu uns wechseln wollen.

  • Bei einer Beitragserhöhung: Sie müssen rechtzeitig, bevor der Beitrag erhöht wird, informiert werden. Dann können Sie innerhalb eines Monats, nachdem Sie informiert wurden, kündigen, frühestens aber zu dem Zeitpunkt, zu dem die Beitragserhöhung wirksam wird.
  • Mit einmonatiger Kündigungsfrist zum Versicherungsablauf, üblicherweise zum Jahresende, d. h. dann muss das Kündigungsschreiben spätestens am 30.11. bei Ihrem Vorversicherer eingegangen sein.
  • Haben Sie mit Ihrem Pkw einen Schaden verursacht, können Sie innerhalb eines Monats nach Abwicklung des Schadens kündigen.
  • Bei einem Fahrzeugwechsel : Wenn Sie einen neuen oder gebrauchten Pkw kaufen, können Sie wählen, bei wem Sie sich neu versichern wollen.

Am besten kündigen Sie per Einschreiben, in einem formlosen Brief. Klicken Sie hier, um ein Kündigungsformular herunterzuladen. Sie müssen nur noch Ihre Angaben und die Adresse des Vorversicherers einfügen. Die Kündigung schicken Sie dann an Ihre bisherige Versicherung.

AdmiralDirekt.de