AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Charity Day bei Kfz-Versicherung - Mitarbeiter von AdmiralDirekt.de schnippeln für den guten Zweck

AdmiralDirekt.de spendet an das Balthasar Kinderhospiz

Wo gibt es das schon: Mitarbeiter, die sich auf unbezahlte Extra-Arbeit in ihrer Freizeit freuen? Nirgends? Doch. Das gibt’s in Köln, bei AdmiralDirekt.de. Denn hier war wieder mal Charity Day – ein Tag für die gute Tat, der im Unternehmen mittlerweile Tradition hat.

Und darum ging es: Am 18.07. wurde dem Kinder- und Jugendhospiz Balthasar im Namen der gesamten Mannschaft von AdmiralDirekt.de ein Geldbetrag in Höhe von 540,- Euro überreicht. Geschäftsführer Thomas Vogel und die Mitarbeiterin Julia Fukuda waren eigens dafür nach Olpe gereist. „Das Engagement aller Beschäftigten steht hinter dieser Spende“, sagte Vogel bei der Übergabe der Spende. „Denn solche Einrichtungen wie das Kinderhospiz Balthasar liegen unseren Mitarbeitern und so natürlich auch dem Unternehmen sehr am Herzen.“

Charity Days haben bei AdmiralDirekt.de mittlerweile Tradition. „Gutes tun und dabei selber Freude haben“ war vor einigen Jahren der Grundgedanke. Da gutes Essen in der Regel Freude macht, war die Idee zum Charity Day geboren. Je nach Saison gibt es seither einen Charity Bake Day, einen Charity Noodle Day oder – wie jetzt – einen Charity Salad Day.

Einige Mitarbeiter bereiteten dafür in ihrer Freizeit und auf eigene Kosten frische und abwechslungsreiche Salate zu. Die wurden dann am Charity Salad Day allen Beschäftigten mittags im Pausenraum des Kölner Büros zum Verzehr angeboten - gegen eine Spende, versteht sich. Die Resonanz war enorm: Es blieb kein Salatblatt übrig und nach einer Aufrundung durch die Geschäftsführung des Standorts kam eine Spendensumme von 500,- Euro zusammen.

„Die Empfänger der Spenden werden für jeden Charity Day von Mitarbeitern unserer Firma vorgeschlagen und dann wird demokratisch abgestimmt. Wir freuen uns, wenn wir in der Region helfen können – auch wenn beim Salatessen natürlich keine Unsummen zusammen kommen“, erklärte Julia Fukuda, Kommunikationsmanagement bei AdmiralDirekt.de, zur Spendenübergabe an das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar. „Dass am Ende sogar 40 Euro obendrauf kamen, ging übrigens auf eine Idee des Betriebsrats zurück. In Absprache mit der Geschäftsführung wurden noch zwei ausrangierte Lampen der Firma im Intranet zur Auktion angeboten. Zweimal 20 Euro brachten die – und damit waren die 540 Euro zusammen. Wir freuen uns über jeden Cent, den wir dem Hospiz übergeben konnten“, so Julia Fukuda weiter.

„Da wir unsere Arbeit zu 70% aus Spenden finanzieren müssen, freuen wir uns immer, wenn sich Menschen für uns engagieren“, so Lisa-Marie Scherer, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar, bei der Übergabe. „Wir danken allen Mitarbeitern, die mitgeholfen und gespendet haben, sowie der Geschäftsführung für die Aufstockung!“. Verwendet wird das Geld für die Betreuung und Begleitung der Familien, sowie für besondere Angebote wie z.B. Musiktherapie oder den Besuch von Klinikclowns.

AdmiralDirekt.de