AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Deutschlandweiter Blitz-Marathon

Donnerstag, den 16.04.2015, findet der dritte bundesweite Blitz-Marathon statt. Ursprünglich sollten die Kontrollen ab dem 16. April beginnend um 06:00 Uhr morgens 24 Stunden dauern und am 17. April morgens enden. Aufgrund der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Absturzes im Kölner Dom wird die Aktion jedoch in einigen Bundesländern um rund sechs Stunden verkürzt und somit auf den 16. April beschränkt.

Nicht nur in Deutschland, wo mehr als 13.000 Beamte Kontrollen an über 7.000 Stellen durchführen, wird geblitzt. Erstmals werden sich 21 europäische Länder an der Aktion beteiligen. Einzig Schleswig-Holstein wird aufgrund der Nachbereitung des G7-Gipfels in Lübeck nicht am Blitz-Marathon teilnehmen.

Ihre Kfz-Versicherungsexperten von AdmiralDirekt.de begrüßen die Aktion! Denn noch immer ist eine erhöhte Geschwindigkeit eine der Hauptursachen für tödliche Verkehrsunfälle. Jüngste Statistiken zeigen, dass die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle im letzten Jahr erstmals wieder gestiegen ist. Ebenfalls angestiegen ist die Zahl der verletzten um vier Prozent auf 389.000.

„Besonders Kinder sind durch überhöhte Geschwindigkeit stark gefährdet“, so Thomas Vogel, Geschäftsführer von AdmiralDirekt.de. „Sie können die Geschwindigkeit eines herannahenden Fahrzeugs schlecht abschätzen und laufen so eher mal vor ein Auto. Zur Veranschaulichung: Bei 50 km/h überleben acht von zehn Fußgänger einen Verkehrsunfall, bei 65 km/h sterben acht von zehn Fußgängern“, so Vogel weiter.

Von der Gefährdung Ihres Lebens und das der anderen Verkehrsteilnehmer einmal abgesehen, kann zu hohes Tempo auch schnell ins Geld gehen: Tempoüberschreitungen in geschlossenen Ortschaften bis zu 20 km/h kosten bis zu 35 Euro. Ab einer Überschreitung von 21 km/h müssen Sie mindestens 80 Euro Bußgeld zahlen und bekommen einen Punkt. Fahren Sie außerorts bis 20 km/h zu schnell, kostet das 30 Euro, ab 21 km/h steigt das Bußgeld auf mindestens 70 Euro und ebenfalls einen Punkt. Fahrverbote werden Innerorts ab 31 km/h und Außerorts ab 41 km/h Überschreitung ausgesprochen.

Ihre Autoversicherung empfiehlt Ihnen, natürlich immer auf die vorgegebene Geschwindigkeit zu achten – zu Ihrem eigenen Wohl ebenso wie dem anderer Verkehrsteilnehmer.

AdmiralDirekt.de wünscht Ihnen allzeit eine gute und sichere Fahrt!

Polizei beim bundesweiten Blitz-Marathon
AdmiralDirekt.de