AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Was ist eigentlich… die eVB-Nummer?

Wer in Deutschland sein Auto an- oder ummelden (Halterwechsel oder Umzug) möchte, benötigt eine eVB-Nummer. Diese muss dann bei der zuständigen Kfz-Zulassungsstelle vorgelegt werden.

EVB ist die Abkürzung für „Elektronische Versicherungsbestätigung“ und wird in Deutschland als Nachweis für eine bestehende Kfz-Haftpflichtversicherung benötigt. Die eVB-Nummer besteht aus sieben Zeichen und ist meistens eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben. Hinter diesem Code verbergen sich alle wichtigen Daten, die von der Zulassungsstelle gefordert sind. Dazu zählen

• Name des Versicherungsnehmers

• Schlüsselnummern des Fahrzeugs aus dem Fahrzeugschein

• Fahrzeugidentifikationsnummer

• Beginn des Versicherungsvertrages.

Viele Autofahrer kennen die eVB noch unter der vor 2008 geläufigen Bezeichnung Deckungskarte oder Doppelkarte.

Wann benötige ich eine neue eVB?

• Bei der Neuzulassung eines Fahrzeugs

• bei einem Halterwechsel oder

• bei der Wiederzulassung eines stillgelegten Fahrzeugs

muss der Fahrzeughalter bei der Zulassungsbehörde eine neue eVB-Nummer vorlegen.

Wie komme ich an eine eVB?

Nach Vertragsabschluss – egal, ob über unseren Online-Tarifrechner oder unser Servicecenter – erhalten Sie bei einem Fahrzeugwechsel oder der erstmaligen Versicherung eines Fahrzeuges automatisch eine eVB-Nummer.

Meldung bei der Zulassungsstelle

Mit der eVB-Nummer können Sie Ihr Fahrzeug dann bei der Zulassungsstelle zulassen.

Ausnahme: Wenn Sie einen Versicherungswechsel vornehmen, übernimmt AdmiralDirekt.de für Sie die Übermittlung der neuen Daten an das Straßenverkehrsamt. Zusätzlich erfragen wir mit Hilfe des VWB-Verfahrens (Versichererwechselbescheinigung) über den Gesamtverband der deutschen Versicherer Ihre SF-Klasse von Ihrem Vorversicherer. Ausführliche Information über das „Mitnehmen“ der Schadenfreiheitsklasse und das VWB-Verfahren finden Sie in unserem Ratgeber.

Wie lange ist eine eVB-Nummer gültig?

Die eVB-Nummer ist 3 Monate gültig und dient dem einmaligen Gebrauch. Nach der Anmeldung des Fahrzeuges bei der Zulassungsstelle benötigen Sie die Nummer nicht mehr.

Bei der Zulassung Ihres Autos benötigen Sie eine eVB-Nummer.
AdmiralDirekt.de