AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Keyless Go: Komfortables Zubehör für den Fahrzeugdieb?

Der Komfort-Gewinn bei schlüssellosen Türöffnungs-Systemen ist groß. Nähert sich der Autobesitzer seinem Fahrzeug, öffnet eine Automatik beispielsweise beim Berühren des Türgriffs automatisch die Zentralverriegelung. Doch auch Fahrzeugdiebe können sich die Komfortfunktion zu Nutze machen. Mit vergleichsweise günstigem Equipment wie Reichweiten-Verlängerern lässt sich das Auto bequem in wenigen Sekunden knacken.

ADAC testet 20 Modelle mit Keyless-Go: alle ließen sich öffnen

Der ADAC hat 20 Automodelle mit dem Komfort-Schließsystem "Keyless Go" auf ihre Diebstahlsicherheit getestet. Ob Kleinwagen oder Oberklasse-Fahrzeug - in allen Fällen konnten die vom ADAC engagierten Experten die Türen des Fahrzeugs öffnen. Dazu positionierte sich einer der „Test-Diebe“ in der Nähe des Schlüssels, der Andere in der Nähe des Autos. Mit einem Reichweiten-Verlängerer, wie man ihn von Funkgeräten kennt, konnte die Sendeleistung des Komfortschlüssels um bis zu mehrere hunderte Meter erhöht werden. Die Befürchtung: mit dieser Masche könnten Autodiebe mit vergleichsweise günstigem Equipment beispielsweise nachts direkt vor der eigenen Haustür den Wagen knacken.

Freie Fahrt bis der Tank leer ist

Ist das Auto erst einmal auf, lässt sich meistens auch der Motor per Knopfdruck im Fahrzeug starten. Bei allen 20 getesteten Fahrzeugmodellen konnten die Tester den Wagen anlassen. Und läuft der Motor erst einmal, hätten die Diebe freie Fahrt. Im Zweifelsfall ließe sich auch außerhalb der Reichweite des Schlüssels Fahren bis der Tank leer ist.

Blechdose und Alufolie bieten keinen Schutz

Bis die Autoindustrie nachrüstet bleibt laut ADAC nur die Deaktivierung des Keyless-Go Systems, wenn man auf Nummer Sicher gehen will. Denn anders als bislang angenommen bietet auch die Abschirmung des Schlüssels mit Alufolie oder das Deponieren in einer Blechdose nicht immer einen effektiven Schutz.

Hacker sind die neuen Autodiebe
AdmiralDirekt.de