AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Vorsicht vor Dachlawinen

Wie zu jeder Jahreszeit gibt es auch im Winter spezielle Gefahren, die das Wohl Ihres Pkw gefährden können. Die Autoversicherungsexperten von AdmiralDirekt.de geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Auto heil durch den Winter bringen.

Achtung, Fluggeschosse!

Niederschlag im Winter führt zu Schnee und Eis auf den Autodächern. Um den hinter Ihnen fahrenden Verkehr nicht zu gefährden, sollten Sie die Schneeschicht vom Dach fegen, bevor Sie losfahren. Doch oft liegt nicht nur Schnee, sondern auch Eis auf dem Dach. Das taut auf Pkw in der Regel im Laufe des Tages weg oder bleibt bei frostigem Wetter da. Anders sieht es bei Lkw aus: Auf der flexiblen Plane der Anhänger bilden sich Pfützen, die gefrieren und sich lösen können, wenn der Lkw Fahrt aufnimmt. Das Ergebnis sind Eisteile oder Eisplatten, die hinten vom Lkw fliegen und Ihr Auto treffen können. Halten Sie deshalb bei frostigem Wetter einen besonders großen Abstand zu Lkw.

Kleinere Fluggeschosse, die weniger gefährlich, aber dennoch schädlich sind, entstehen durch aufgewirbelte Steinchen. Gerade dort, wo Split gestreut wurde, ist die Steinschlaggefahr besonders hoch. Auch hier schützt Sie ein erhöhter Sicherheitsabstand zum Vorderwagen. Damit Sie mit Ihrem Auto das Steinschlagrisiko für andere Autofahrer minimieren, lassen Sie beim Einscheren in den Verkehr (z.B. nach einem Überholvorgang) viel Abstand zum Hintermann.

Wenn doch ein Stein Ihre Scheibe trifft:

Wenn der Steinschlag sehr klein ist und sich kein Riss bildet, können Sie Ihre Fahrt fortsetzen. Rufen Sie nach der Fahrt aber Ihre Kfz-Versicherung an und lassen sich von den Schaden-Experten zur nächsten Glaswerkstatt routen. Dort kann ein kleiner Steinschlag schnell behoben werden. Bei einem kleinen Riss können Sie ebenso vorgehen. Wenn der Riss größer ist (etwa wie eine 2-Euro-Münze) sollten Sie Ihre Fahrt so schnell wie möglich beenden und dann ebenfalls Ihre Autoversicherung kontaktieren. Die Glasbruchgefahr ist sehr groß und die Scheibe muss schnell ausgetauscht werden.

Alles Gute kommt von oben?

Besonders in alpinen Gegenden sind Eiszapfen im Winter ein üblicher Anblick. So schön diese Kristalle im Sonnenlicht schimmern können, so hart können sie auch zuschlagen, wenn sie sich lösen. Beim Parken Ihres Pkw sollten Sie darauf achten, mit dem Wagen nicht direkt unter hängenden Eiszapfen zu stehen.

Dieselbe Achtsamkeit ist beim Parken unter schneebedeckten Dächern geboten. Je steiler das Dach und je mehr Schnee, desto schneller kann sich eine Dachlawine lösen. Die Wucht einer solchen Lawine ist je nach Fallhöhe nicht zu unterschätzen und kann schwere Schäden am Auto verursachen. In schneereichen Gegenden sichern Hausbesitzer ihre Dächer bisweilen mit Schneefanggittern, allerdings besteht dazu bislang keine gesetzliche Verpflichtung. Prüfen Sie also lieber, ob der ausgewählte Parkplatz Gefahren von oben birgt.

Die Kfz-Versicherungsexperten von AdmiralDirekt.de wünschen Ihnen eine gute Fahrt durch den Winter!

AdmiralDirekt.de