AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Sommer ade - wir sagen Ihnen, wie Sie sicher durch den Winter kommen

Nachdem wir im Oktober noch einmal sommerliches Wetter genießen durften, steht die kalte Jahreszeit nun vor der Tür. Wir sagen Ihnen, wie Sie sicher durch den Winter kommen.

Seit dem 04.12.2010 gibt es in Deutschland die Winterreifenpflicht.

Bei winterlich glatten Straßen - also Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte - sind M+S-Reifen (steht für Matsch und Schnee) Pflicht. M+S-Reifen sind seitlich mit einem Symbol gekennzeichnet und können so auch in Polizeikontrollen schnell identifiziert werden.

Einen bestimmten kalendarischen Zeitraum zur Nutzung der Winterreifen schreibt die StVO nicht vor, als Faustregel gilt aber „O bis O“, nämlich Oktober bis Ostern.

Die M+S-Reifen gibt es sowohl als Winter-, als auch als Ganzjahresreifen. Die Entscheidung für Winter- oder Allwetterreifen hängt unter anderem von der Kilometerleistung und den lokalen Wetterbedingungen ab und sollte individuell getroffen werden.

Die Profiltiefe der Reifen muss regelmäßig kontrolliert werden: Der ADAC empfiehlt zu Ihrer eigenen Sicherheit eine Tiefe von 4 mm, gesetzlich vorgeschrieben sind mindestens 1,6 mm. Ein ausreichendes Reifenprofil können Sie schnell und einfach testen, indem Sie eine 2-Euro-Münze ins Profil stecken. Solange der silberne Rand komplett verdeckt ist, haben Sie noch eine ausreichende Profiltiefe. Seien Sie sich aber immer bewusst, dass ein tieferes Profil auf jeden Fall mehr Sicherheit bedeutet.

Warum ist die richtige Bereifung so wichtig?

In erster Linie geht es um Sicherheit - sowohl Ihre eigene, als auch die aller anderen Verkehrsteilnehmer. Mit geeigneter Bereifung hat das Auto optimalen Halt („Grip“) auf der Straße und senkt die Gefahr ungewollter Manöver erheblich.

Wer trotz winterlicher Witterung mit Sommerreifen unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld von mindestens 40 Euro, bei Gefährdung Dritter sogar 80 Euro und einen Punkt in Flensburg.

„Auch für den vollen Versicherungsschutz sollten Sie auf korrekte Bereifung achten: Kommt es auf winterglatter Straße zu einem Unfall mit falschen oder abgefahrenen Reifen, riskiert man seinen Kaskoschutz teilweise bis gänzlich“, erklärt Thomas Vogel, Geschäftsführer von AdmiralDirekt.de.

Fazit: Um sicher durch den Winter zu kommen, sollten Sie unbedingt mit Winterreifen fahren – und das nicht erst, wenn es schneit.

AdmiralDirekt.de wünscht Ihnen eine gute und sichere Fahrt durch die kalte Jahreszeit!

AdmiralDirekt.de