AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Clevere Helfer fürs Auto

Cleveres Gimmick: GPS Tracker für den PKW

Es gibt eine ganze Reihe an spannendem Zubehör für das Auto. Wir konzentrieren uns in diesem Artikel auf die Extras, die Ihnen in Puncto Sicherheit einen Gewinn bringen können oder den Komfort steigern sollen.

Auf Nummer Sicher gehen

Ob Sie die folgenden Utensilien benötigen, hängt von der Ausstattung Ihres Autos ab und wo und wie sicher Sie es abstellen können – für nützlich halten wir diese Gimmicks aber allesamt:

GPS-Tracker: Dieben auf der Spur

Wer sich einen GPS-Tracker ins Auto legt, hat gute Chancen, seinen PKW im Falle eines Diebstahls orten zu können. Die Technik funktioniert meist so: Der Tracker erhält eine SIM-Karte. Dadurch können Sie ihn im Ernstfall „anrufen“. Durch diesen Call wird der Tracker aktiviert und sendet Ihnen umgehend per Benachrichtigung die Koordinaten. In definierten Intervallen werden Sie über die veränderte Position informiert. Tipp: Autodiebe wissen auch, dass es GPS-Tracker gibt und suchen daher zuerst danach. Verstecken Sie Ihren Diebstahlschutz daher gut.

Einparkhilfe: Rückfahrkamera

Wer hat hinten schon Augen? Sie vermutlich nicht, dafür aber manche Autos. Zumindest solche mit integrierter Rückfahrkamera. Bei diesem Feature handelt es sich um eine Art Einparkhilfe, die Ihnen das Einparken auf engem Raum vereinfachen soll. Auch Gefahren und Hindernisse werden sichtbar und auf ein Display im Cockpit übertragen. Für gewöhnlich befinden sich die Kameras am Heck oder Nummernschild des Pkw. Die gute Nachricht: Jedes Auto lässt sich einfach und günstig nachrüsten.

Das könnte Sie auch interessieren: Dashcam wertvoller Zeuge vor Gericht

Reifendruckkontrollsystem (RDKS)

Laut EU-Verordnung müssen Neuwagen seit November 2014 über ein RDKS verfügen. Dank des Systems soll der Fahrer eine Warnung bei Druckverlust erhalten. Der Fahrer kann dadurch unnötigen Reifenverschleiß verhindern, rechtzeitig Luft auffüllen und folglich auch Kraftstoff sparen.

Alle, die ihr Auto vor 2014 gekauft haben, können ihren Pkw nachrüsten. Dazu müssen Sie lediglich vier Sensoren an Ihren Reifen anbringen und den Monitor am Zigarettenanzünder anschließen. Über das Display lassen Sie sich dann ganz einfach den Reifendruck anzeigen.

Starthilfegeräte mit inkludierter Powerbank

Batterie leer? Wer kann Starthilfe geben? Auf Pannenhilfe warten kann ziemlich lange dauern, da ist es doch gut zu wissen, dass es clevere Pannenhelfer für das Handschuhfach gibt. Voll aufgeladen können die Ladegeräte sogar mehrere Male Starthilfe geben. Wichtig: Für Benziner und Diesel gibt es unterschiedliche Ausführungen, da Dieselfahrzeuge mehr Kraft für das Anlassen benötigen.

Besonders praktisch ist, dass sie nicht nur ihre Batterie auftanken können, sondern auch ihr Mobiltelefon und andere Geräte mit USB-Anschluss.

Smartes Zubehör

Egal ob für ihr Mobiltelefon, den Zigarettenanzünder oder für mehr Ordnung - diese Gimmicks sind smart:

Die mobile Espressomaschine

Autofahren kann ganz schön ermüdend sein. Da hilft nur eins: Nächste Abfahrt raus und Pause machen. Fehlt nur noch ein Kaffee! Aber was tun, wenn es an der Raststätte keinen gibt? Die Lösung: Eine mobile Espressomaschine. Die kleinen Apparate werden einfach an den Zigarettenanzünder angeschlossen.

Tablet-Halterung für Kinder-Kino

Wenn die Kinder auf langen Strecken anfangen zu quengeln, starten Sie doch einfach das Rückbank-Kino. Mit einer Tablet-Halterung sorgen Sie dafür, dass das Display mittig angebracht wird und es für alle gut zu erkennen ist. Achten Sie darauf, das Gerät richtig zu fixieren, damit es nicht zum gefährlichen Geschoss werden kann.

Smartphone-Halterung

In Zeiten, in denen das Smartphone als selbstverständlicher Gegenstand tagtäglich und ständig im Einsatz ist, darf es für die meisten auch im Auto nicht fehlen. Das Problem: Die Nutzung ist streng genommen tabu, denn jede Ablenkung bedeutet einen Blindflug und kann selbst bei niedrigeren Geschwindigkeiten fatale Folgen haben.

Besser fahren Sie mit einer Halterung für Smartphone oder Tablet, denn so müssen Sie das Gerät gar nicht erst in die Hand nehmen.

Mehr zum Thema: Smartphone-Nutzung während der Fahrt

Kfz-Ladegeräte

Da es ja doch längere Zeit nicht ohne geht, braucht ihr Mobiltelefon auch schnell wieder Strom. Stecker für den Zigarettenanzünder sind die Lösung. Einige Modelle verfügen über einen zweiten USB-Anschluss, damit können Sie also noch ein weiteres Gerät versorgen – beispielsweise den MP3-Player für das Kind auf der Rückbank.

Endlich Ordnung…

… verschaffen sogenannte Organizer. Mit kleinen Seitentaschen, die Sie zwischen die Mittelkonsole und ihren Sitz klemmen, gewinnen Sie Stauraum und Ordnung für Smartphone, Taschentücher, Stifte und andere kleine Dinge.

Alternativ gibt es auch einspannbare Netztaschen für die Kofferraumseite der Rücksitze, die Kleinteile, wie Autozubehör, Putzzeug oder Hundeleine gut sichtbar verstauen.

AdmiralDirekt.de