AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Sonderkündigungsrecht der Kfz-Versicherung

Erschreckende Beitragserhöhung? Jetzt Sonderkündigungsrecht nutzen!

Kaum eine Versicherung in Deutschland wird so häufig gewechselt wie die Autoversicherung. In den Herbstmonaten ist die Kündigungsquote besonders hoch. Grund dafür ist der 30. November, der in aller Regel Stichtag für die ordentliche Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung ist. Wer die Frist verpasst hat, kann in einigen Fällen aber auch im Dezember noch kündigen. Wir erklären Ihnen, was Sie bei einem Versicherungswechsel nach Stichtag beachten müssen, um sich einen günstigen Beitrag für das nächste Jahr zu sichern.

Wann habe ich ein Sonderkündigungsrecht?

Das außerordentliche Kündigungsrecht steht Ihnen immer dann zu, wenn der Beitrag Ihrer Autoversicherung gestiegen ist. Kein Sonderkündigungsrecht besteht hingegen bei vertraglichen Änderungen Ihrerseits (z. B. die Erhöhung der Fahrleistung) oder wenn Ihre Schadenfreiheitsklasse nach einem Schadenfall von Ihrem Versicherer zurückgestuft wurde.

Ob Sie ein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen können, erkennen Sie an dem Vergleichsbeitrag auf Ihrer Beitragsinformation, also Ihrer Beitragsrechnung für das nächste Jahr. Der Vergleichsbeitrag ist der Beitrag, der ohne Beitragserhöhung zu zahlen gewesen wäre.

Das Sonderkündigungsrecht besteht zum Beispiel:

  • nach Änderungen der Regional- oder Typklassen
  • bei generellen Anhebungen des Tarifs
  • nach einem Schaden.

Wichtiger Hinweis: Nach einem Schadenfall gilt ein beiderseitiges Kündigungsrecht, demnach kann auch Ihre Versicherung nach Eintritt eines Schadenereignisses den Vertrag mit einer Frist von einem Monat kündigen. Weitere Informationen entnehmen Sie unseren Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung.

Wie lange habe ich für die außerordentliche Kündigung Zeit?

Die Frist für diese Art von Sonderkündigung beträgt einen Monat ab Erhalt des Schreibens Ihrer Versicherung.

Wichtig: Sie müssen in Ihrem Kündigungsschreiben ausdrücklich vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und auf die Beitragserhöhung hinweisen. Ohne den entsprechenden Verweis kann der Versicherer die Kündigung ablehnen.

Wie kann ich meine Kfz-Versicherung außerordentlich kündigen?

Die Kündigung Ihrer bisherigen Autoversicherung ist denkbar einfach. Am besten kündigen Sie formlos per Einschreiben oder per Fax. Das geht schnell und unkompliziert für beide Seiten. Notieren Sie in der Kündigung folgende Angaben:

  • Versicherungstyp und –Nummer
  • amtliches Kfz-Kennzeichen
  • Kündigungsdatum
  • Kündigungsgrund

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, schicken Sie die Kündigung per Einschreiben. Damit können Sie im Zweifelsfall die Einhaltung der Frist beweisen.

Für alle, die dieses Jahr noch ihre Kfz-Versicherung wechseln wollen: AdmiralDirekt.de bietet Ihnen auch über den 30.11. hinaus günstige und leistungsstarke Kfz-Versicherungen! Ihr individuelles Angebot können Sie direkt online berechnen oder rufen Sie uns an. Unter 02203-5000 sind wir Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr für Sie da.

AdmiralDirekt.de