AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter 02203 5000
Kontakt

Gute Fahrt trotz Hitze

Der Sommer hat Deutschland fest im Griff und vielerorts wird die 30°C-Marke geknackt. Wenn es draußen 30°C sind, werden es im Auto allerdings schnell mal 70°C oder sogar mehr. Das ist nicht nur unangenehm, sondern kann im Straßenverkehr zur ernsten Gefahr werden. Die Kfz-Experten von AdmiralDirekt.de helfen Ihnen, trotz hoher Temperaturen den Hitzestau im Auto zu vermeiden:

  • Vermeiden Sie, in der Sonne zu parken. Wenn Ihnen kein schattiger Parkplatz zur Verfügung steht, decken Sie Front- und Heckscheibe mit Sonnenblenden ab. Sonnenschutzsysteme gibt es schon für kleines Geld.
  • Prüfen Sie die Temperatur der Kindersitze und legen bei Bedarf ein Handtuch unter, bevor Sie Ihr Kind ins Auto setzen.
  • Lassen Sie weder Kinder, noch Haustiere im Auto. Wenn es doch kurz (max. 10 Minuten!) sein muss, parken Sie nicht in der prallen Sonne und lassen Sie die Fenster einen Spalt geöffnet.
  • Wenn die Fahrt im heißen Auto beginnt, fahren Sie zunächst mit geöffneten Fenstern für einen raschen Luftaustausch. Dies gilt auch, wenn Sie eine Klimaanlage haben: Lassen Sie erst etwas frische Luft ins Auto, bevor Sie die Fenster schließen und die Klimaanlage starten.
  • Bei Nutzung der Klimaanlage sollte die Temperatur im Auto optimalerweise 2 bis 4 Grad unter der Außentemperatur liegen. Auf keinen Fall sollte es mehr als 8 Grad Differenz geben!
  • Legen Sie bei längeren Fahrten ausreichend Pausen ein. Durch die Hitze nimmt Ihre Aufmerksamkeit ab und Ihre Reaktionszeit steigt – eine Pause im Schatten sorgt für einen kühlen Kopf und somit für eine sichere Fahrt.
  • Nehmen Sie ausreichend Getränke mit an Bord. Auf Reisen sollten Sie genügend Wasser für alle Insassen des Pkw dabei haben, um auch einen Stau gut zu überstehen.

AdmiralDirekt.de wünscht Ihnen einen schönen Sommer und allzeit eine gute und sichere Fahrt!

AdmiralDirekt.de