AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter News-Feed Kanal von AdmiralDirekt.de auf SIMSme 02203 5000
Kontakt

Autofahrt mit Kindern: Tipps für stressfreies Reisen

Wann sind wir endlich da? Ich habe Hunger! Mir ist langweilig! Wer mit Kindern verreist, kennt diese Sätze nur allzu gut. Wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt:

Handgepäck

  • Denken Sie an die Reiseapotheke im Handgepäck und packen Sie Medikamente gegen Reiseübelkeit ein. Kindern wird im Auto häufig schwindelig und die Folge ist, dass sie sich übergeben.
  • Halten Sie für den „Notfall“ Plastiktüten griffbereit.
  • Besser noch: Vermeiden Sie, dass Ihren Kleinsten schlecht wird. Lassen Sie die Bücher der Kleinen beispielsweise im Gepäck.
  • Halten Sie eine Provianttasche auf der Beifahrerseite bereit, um auch während der Fahrt Snacks und Getränke anreichen zu können und unnötige Pausen zu vermeiden.
  • Packen Sie eine Tasche mit Ersatzkleidung, an die Sie gut herankommen. Wenn Sie Kleinkinder haben, denken Sie auch an Windeln, Schnuller und Pflegeartikel.

Organisation ist alles

  • Packen Sie bereits am Vorabend Ihr Auto, kann es am Abreisetag ganz entspannt losgehen. Wie Sie ihr Gepäck am besten verstauen, lesen Sie hier
  • Fahren Sie bereits gegen drei Uhr morgens los, sind ihre Kinder in der Regel noch so müde, dass sie zu Beginn der Reise schlafen werden. Die ersten Stunden können Sie dadurch ohne stündliche Unterbrechung durchfahren.

Das richtige Klima

Die richtige Temperatur im Auto ist für das Wohlbefinden aller Insassen ebenfalls sehr entscheidend.

  • Lüften Sie das Auto vor Fahrtbeginn durch, um eventuelle Stauhitze aus dem Auto zu lassen
  • Die ideale Temperatur im Auto beträgt 21 bis 23 Grad. Stellen Sie die Klimaanlage nicht zu kalt ein und vermeiden Sie kalte Zugluft: Diese kann ähnlich wie bei starker Hitze, Kopfschmerzen und Aufmerksamkeitsstörungen verursachen. Zudem steigt auch die Erkältungsgefahr für Sie und Ihre Kinder. (Welt)

Wenn Sie ohne Klimaanlage unterwegs sind:

  • Lüften Sie regelmäßig aber vermeiden Sie Durchzug.
  • Bringen Sie einen Sonnenschutz am Fenster an.

Proviant – nicht nur in der Pause

Setzen Sie auf gesunde, kleine Snacks und reichen Sie diese dafür öfter. Damit bekämpfen Sie Hunger und Langeweile zugleich. Gut geeignet sind Obst- und Gemüsestückchen, sowie klein geschnittene Butterbrote. Wichtig: Nehmen Sie genügend Wasser mit!

Nicht zu vergessen: Machen Sie ausreichend Pause! Nicht nur ihre Kinder, sondern auch Sie sollten sich regelmäßig die Beine vertreten, frische Luft schnappen und entspannen.

Mir ist langweilig!

Beschäftigung für ihre Kinder ist das A und O während langer Autofahrten. Das Lieblings-Spielzeug sollte auf jeden Fall dabei sein. Haben Ihre Kinder etwas zu tun, vergeht die Zeit für sie viel schneller.

Haben Sie gute Beschäftigungsideen? Dann teilen Sie diese gerne in unserem Facebook-Post

Autofahrt in den Urlaub mit Kind auf der Rückbank.
AdmiralDirekt.de