Logo AdmiralDirekt
Autokauf & Zulassung
06.09.2019

Wie kann ich ein Auto anmelden?

Sie haben ein Auto gekauft? Sicher möchten Sie so schnell wie möglich los düsen. Doch vorher gibt es da noch eine bürokratische Hürde: in Deutschland gilt Zulassungspflicht! Dank unserer Checkliste wird die Anmeldung Ihres Pkw einfach und stressfrei.

In diesem Artikel erfahren Sie:

  • Warum Sie bereits vor der Zulassung Ihre Kfz-Versicherung kontaktieren sollten,
  • welche Dokumente Sie bei der Zulassungsstelle benötigen,
  • was es kostet, ein Auto anzumelden,
  • wie Sie Ihr Auto online anmelden können und was Sie sonst noch beachten müssen.

Welche Unterlagen brauche ich bei der Zulassungsstelle?

Wer sein Auto anmelden möchte, muss eine Reihe von Unterlagen beim Verkehrsamt vorzeigen.

Um sich Ärger zu ersparen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Dokumente mit zur Zulassungsstelle nehmen. Denn wenn etwas fehlt, müssen Sie einen neuen Termin vereinbaren. In Abhängigkeit davon, ob Sie einen Gebrauchtwagen zulassen oder ein neues Auto anmelden möchten, werden unterschiedliche Fahrzeugpapiere angefordert. Mit unserer Checkliste sind Sie bestens gerüstet.

eVB Nummer bei der Autoversicherung beantragen

Bevor Sie Ihr Auto anmelden können, brauchen Sie einen Nachweis über bestehenden Versicherungsschutz - ansonsten erhalten Sie keine Zulassung. Zuallererst benötigen Sie also eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) von Ihrer Autoversicherung.

Checkliste „Auto anmelden“

Ganz egal, ob Sie ein neues Auto gekauft haben oder einen Gebrauchtwagen anmelden möchten. Folgende Dokumente müssen Sie bei jeder Zulassung dabei haben:

  • Einen gültigen Personalausweis oder Reisepass
  • Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I)
  • Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II): Dieses Dokument erhalten Sie bei der Erstzulassung eines Fahrzeugs. Wenn Sie einen Gebrauchtwagen erworben haben, müssen Sie den Brief mitbringen, damit er auf Ihren Namen überschrieben werden kann.
  • Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) als Nachweis für bestehenden günstigen Versicherungsschutz
  • SEPA-Lastschriftmandat für die Kfz-Steuer

Was brauche ich, um ein gebrauchtes Auto anzumelden?

Neben den in der Checkliste aufgelisteten Papieren, brauchen Sie für die Kfz-Zulassung Ihres gebrauchten Pkw:

  • Den Bericht der letzten Hauptuntersuchung (HU): Dies gilt, sofern Ihr Fahrzeug, älter als drei Jahre ist.
  • Alte Kennzeichenschilder: Falls das Auto zum Zeitpunkt der Anmeldung bereits zugelassen ist, Sie aber neue Schilder wünschen.

Sie möchten einen Neuwagen zulassen?

In diesem Fall benötigen zusätzlich zu den oben genannten Dokumenten die COC-Papiere (EG-Übereinstimmungsbescheinigung): Diese Bescheinigung ist erforderlich, wenn Sie einen Neuwagen zulassen oder ein Fahrzeug aus dem Ausland anmelden möchten.

Was kostet die Anmeldung eines Autos?

Die Kosten für die Anmeldung liegen zwischen 11 und bis zu ca. 27 Euro. Der Betrag ist abhängig davon, ob Sie einen Neu- oder Gebrauchtwagen anmelden. Außerdem wirkt es sich aus, ob es sich um eine Ummeldung handelt, und ob Sie das Fahrzeug innerhalb oder außerhalb Ihres Zulassungsbezirks anmelden, etwa aufgrund eines Umzugs.

Beachten Sie auch die Zusatzkosten für:

  • Umweltplakette (ab 5 Euro)
  • Kennzeichen (zwischen 10 und 20 Euro)
  • Optional: Reservierung eines Wunschkennzeichens (circa 10,60 Euro)

Denken Sie an ausreichend Bargeld. In vielen Ämtern können Sie inzwischen auch mit EC- oder Kreditkarte zahlen. Informieren Sie sich am besten im Vorfeld, welche Zahlungsmöglichkeiten es in der zuständigen Zulassungsbehörde gibt.

Wer kann ein Auto anmelden?

Wenn Sie einen Neuwagen gekauft haben, übernimmt häufig der Autohändler die Anmeldung für Sie. Beim Kauf eines Gebrauchtwagens können Sie entweder selbst zum Straßenverkehrsamt gehen oder einen Dritten bevollmächtigen die Anmeldung durchzuführen. Damit alle wichtigen Angaben auf dem Schreiben enthalten sind, bieten die meisten Zulassungsstellen einen Vordruck zum Download an. Wichtig: Denken Sie an die Unterschrift und geben Sie Ihrem Vertreter eine Kopie des Personalausweises mit.

Onlinezulassung mit i-Kfz

Seit dem 2015 können Autofahrer Wiederzulassung und Abmeldung online vornehmen, wenn Sie ein nach dem 1.1.2015 zugelassenes Fahrzeug besitzen. Eine gute Nachricht für alle Autofahrer: Ab dem 1. Oktober 2019 können Autos und Motorräder nach der neuen Verordnung i-Kfz (internetbasierte Kraftfahrzeugzulassung) auch online zugelassen werden.

Besonders in Großstädten und Ballungsräumen wird dies für Fahrzeughalter und die Ämter eine große Entlastung. Behördengänge und Terminvereinbarungen werden damit hinfällig und sparen Autofahrern künftig viel Zeit.

Was können Sie ab Oktober alles online erledigen?

  • Erstzulassung
  • Wiederzulassung
  • Umschreibung
  • Adressänderungen

Was brauche ich für die Online-Zulassung?

Wenn Sie Ihr Auto online anmelden möchten, benötigen Sie

  • einen neuen Personalausweis (nPA) mit Online-Funktion (eID)
  • ein Ausweislesegerät oder ein Smartphone mit NFC-Funktion (Near Field Communication) oder eine Ausweis-App (unter www.ausweisapp.bund.de)
  • Kennzeichen
  • Kreditkarte oder Giropay

Die Nummernschilder können Sie ebenfalls online bestellen und sich nach Hause schicken lassen. Wer noch vor Oktober einen Pkw anmelden möchte oder die Voraussetzungen für die Online-Zulassung nicht erfüllt, kann weiterhin ein Termin vereinbart werden.

Kann ich ein Auto ohne TÜV anmelden?

Es gibt zwei Ausnahmefälle, in denen Sie Ihren Pkw auch ohne TÜV anmelden dürfen:

Ihr Auto ist jünger als 3 Jahre: Hier geht man von einem einwandfreien Zustand Ihres Fahrzeugs aus. Die erste Hauptuntersuchung eines Neuwagens bzw. jungen Gebrauchtwagens ist deshalb erst nach 36 Monaten fällig.

Sie beantragen ein Kurzzeitkennzeichen: In diesem Fall können Sie innerhalb von maximal 5 Tagen auch ohne TÜV fahren. Allerding nur innerhalb des Zulassungsbezirks sowie eines benachbarten Zulassungsbezirks, um die nächstgelegene Untersuchungsstelle aufzusuchen. Es handelt sich also um eine beschränkte Fahrterlaubnis. Dies wird auch im Fahrzeugschein des Kurzzeitkennzeichens notiert.

Weitere Artikel

Sie haben noch offene Fragen?
Wir sind für Sie da!

  • Telefon

    Telefon

    Mo-Fr von 08:00 - 20:00 Uhr
    Im Schadenfall 24 Stunden für Sie da

    Tel: 02203 5000

  • Mein AdmiralDirekt

    Mein AdmiralDirekt

    Jetzt einloggen und persönlich Kontakt aufnehmen

    Zum Kundenportal
  • Chat

    Chat

    Jetzt rund die um Uhr unseren digitalen Assistenten fragen.

    Jetzt chatten!