AdmiralDirekt.de auf facebook AdmiralDirekt.de auf Google+ AdmiralDirekt.de auf YouTube AdmiralDirekt.de auf Twitter News-Feed Kanal von AdmiralDirekt.de auf SIMSme 02203 5000
Kontakt

Sicher ins Ausland

Wohin die Reise auch geht - über AdmiralDirekt.de sind Sie im europäischen Ausland gut versichert. Hier ein paar Tipps und Hinweise für eine unkomplizierte Abwicklung, falls auf der Reise doch einmal etwas passieren sollte.

Die Internationale Versicherungskarte - die Grüne Karte

Die Internationale Versicherungskarte, umgangssprachlich auch Grüne Karte genannt, weist nach, dass Ihr Pkw haftpflichtversichert ist. Die Internationale Versicherungskarte ist in vielen Ländern vorgeschrieben. Generell ist es ratsam, sie im Ausland mitzuführen. Im Schadenfall erleichtert es die Abwicklung. In manchen Ländern müssen Sie hohe Bußgelder zahlen, wenn Sie an der Grenze nicht nachweisen können, dass Ihr Pkw im Ausland versichert ist.

Gut versicherte Mietwagen im Ausland – die Mallorca-Police

Falls Sie im Urlaub einen Pkw mieten, sollten Sie den extra Schutz der Mallorca-Police haben. Denn Kfz-Versicherungen im Ausland haben häufig sehr viel niedrigere Deckungssummen, als die in Deutschland. Die Differenz zu den tatsächlich entstandenen Kosten im Schadenfall müssten Sie dann selber tragen. Die Mallorca-Police übernimmt die Kosten für Haftpflichtschäden bis zur vertraglich vereinbarten Deckungssumme und sichert Sie somit besser ab. Über AdmiralDirekt.de ist die Mallorca-Police im Komfort und Premium Tarif enthalten.

Warnweste

In vielen europäischen Ländern müssen Sie eine Warnweste im Pkw haben und im Schadenfall tragen, um einen Unfallort abzusichern.

Verhalten nach einem Unfall

  • Sofort anhalten, Warnblinker anstellen und am Unfallort bleiben
  • Ruhe bewahren!
  • Unfallstelle absichern: Warndreieck aufstellen,
  • Verletzten Personen Hilfe leisten,
  • Unterstützung rufen, auf jeden Fall die Polizei verständigen und bei der Notfallmeldung Ihren Namen angeben, wo und was geschehen ist (Zahl der Verletzten, Art der Verletzungen, Unfallhergang)
  • Beweise sichern: möglichst die Unfallstelle fotografieren, Kfz-Kennzeichen, Fahrzeughalter, Versicherungsgesellschaft, Nummer des Versicherungsscheins sowie Namen, Anschrift und Telefonnummer der Unfallbeteiligten und Unfallzeugen notieren.
  • AdmiralDirekt.de anrufen unter 0049 (0) 221 80 159 160, um den Schaden zu melden - am besten direkt vom Unfallort aus.
  • Füllen Sie später den Europäischen Unfallbericht aus.

Schuldfrage:

Auch im Ausland gilt: Unterschreiben Sie im ersten Schreck auf keinen Fall irgendein Schriftstück, vor allem nicht, wenn Sie die Sprache nicht verstehen. Die Schuldfrage lässt sich auch ohne Unterschrift später klären.

Checkliste - Dies sollten Sie dabei haben:

  • Telefonnummern für den Notfall: (von AdmiralDirekt.de 0049 (0)221 80 159 160, Notrufnummern und die Nummer der deutschen Botschaft Ihres Urlaubslandes und der Länder, die Sie auf dem Weg dahin durchfahren)
  • Die internationale Versicherungskarte (Grüne Karte)
  • Fotoapparat
  • Europäischer Unfallbericht
  • Warnweste
AdmiralDirekt.de