Logo AdmiralDirekt
News: Auto & Verkehr
13.04.2021

Coronavirus: News zur Zulassung und Abmeldung

Die aktuelle Situation bringt auch nach über einem Jahr in der Pandemie noch immer viele Herausforderungen mit sich.

Auf dieser Seite erhalten Sie Tipps zur Anmeldung und Abmeldung Ihres Autos, zur aktuellen Situation bei den Zulassungsstellen und einen Überblick über besondere Services, die wir unseren Versicherten bieten.

Kfz-Versicherung: News rund um die Corona-Krise.

AdmiralDirekt: Unser Service in der Corona-Zeit

Fristen für Fahrzeugwechsel und Kurzzeitkennzeichen

Sie haben sich ein neues Auto gekauft und können das alte Fahrzeug gerade nicht abmelden? AdmiralDirekt rechnet Ihre Schadenfreiheitsklasse bis zu vier Wochen auf beide Fahrzeuge an. Auch für die Zulassung eines Fahrzeugs im Anschluss an ein Kurzzeitkennzeichen haben Sie nun vier Wochen Zeit.

Wie lange bleibt die eVB-Nummer gültig?

Sie möchten ihr neues Auto versichern und fragen sich vielleicht gerade: Wie lange kann ich die eVB-Nummer einlösen?

Bei AdmiralDirekt ist die eVB-Nummer 250 Tage gültig. Wir hoffen natürlich, dass niemand so lange auf sein neues Auto warten muss!

Wir sind auch weiterhin telefonisch für Sie da!

Aktuell arbeiten über 60 Prozent unserer Kolleginnen und Kollegen vom Homeoffice aus. Dadurch kommen wir zum einen unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach, jede Chance zu nutzen, das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus zumindest zu verlangsamen. Zum anderen stellen wir so sicher, dass wir auch im Falle von Infektionen, weiterhin persönlich für Sie da sein können. Sie können sich auf uns verlassen!

Vertragsänderungen können Sie jederzeit auch online über Mein AdmiralDirekt selbst erledigen – so geht es noch schneller.

Schadenmeldung

  • Der schnellste Weg für die Schadenanzeige ist unsere Online-Schadenmeldung. Hier können Sie ganz bequem und in Ruhe Ihren Schaden dokumentieren und Bilder hochladen. Der Bearbeitungsprozess wird so deutlich beschleunigt!
  • Natürlich können Sie uns auch anrufen. Unsere telefonische Erreichbarkeit im Schadenfall:
    montags bis freitags von 8-18 Uhr unter der 02203 5002160
  • Im Pannenfall sind wir für unsere Schutzbriefkunden selbstverständlich rund um die Uhr erreichbar!

Werkstattservice mit Hol- und Bringservice

  • Unsere Partnerwerkstätten sind auch weiterhin für Sie geöffnet. Kostenlos für alle Kunden und Anspruchsteller - wir helfen Ihnen gerne bei der Werkstattsuche. Rufen Sie uns an unter 02203 500 2160!
  • Nutzen Sie den kostenlosen Hol- und Bringservice unserer Partnerwerkstätten und vermeiden Sie dadurch unnötige Kontakte.
  • Unsere Partnerwerkstätten reinigen und desinfizieren Ihr Fahrzeug, bevor es wieder an Sie ausgeliefert wird.
  • Unsere Tüv- und DEKRA zertifizierten Werkstätten versorgen Sie mit original Ersatzteilen in Zeiten von Lieferengpässen.

Corona und Auto zulassen

Haben Zulassungsstellen geöffnet?

  • Bevor Sie Ihre Zulassugsstelle aufsuchen, informieren Sie sich am besten vorab auf der Website des Amts oder Ihrer Stadt.
  • In der Regel müssen Sie vor dem Besuch einen Termin vereinbaren.
  • Die Öffnungszeiten sind meist eingeschränkt.
  • Manche Ämter haben hingegen nur für Gewerbetreibende geöffnet.

Wie kann ich mein Auto während Corona abmelden?

Wenn Sie ein Auto verkaufen, dann sollten Sie vorher Ihr Auto abmelden. Meldet der Käufer nicht rechtzeitig um, zahlen Sie weiterhin Ihre Versicherungsbeiträge und Kfz-Steuern.

Die Abmeldung ist notwendig, denn erst danach bzw. nach einer Ummeldung können wir den Vertrag beenden. Wichtig: Es handelt sich hierbei um eine rechtliche Vorgabe!

Wir als Versicherungsunternehmen sind also auf Ihre Abmeldung angewiesen. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihr Auto abmelden können.

Tipp: Mit i-KfZ Auto online zulassen oder abmelden

Wenn Ihr Auto nach dem 1. Januar 2015 zugelassen wurde, können Sie es auch über das Internet zulassen oder abmelden. Dazu benötigen Sie u. a. einen Personalausweis mit eID. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel Wie funktioniert i-Kfz?.

Hauptuntersuchung weiterhin möglich

Die großen Prüfstellen wie TÜV und Dekra führen weiterhin Hauptuntersuchungen durch.

Wer sein Auto zurzeit nicht zur HU bringen kann oder situationsbedingt davor zurückscheut, kann erstmal aufatmen.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer erklärte gegenüber der Bild-Zeitung, dass die Überziehungsfrist vorrübergehend von zwei auf vier Monate verlängert sei.

Gut zu wissen

Bleiben Werkstätten weiter geöffnet?

Damit weiterhin gewährleistet ist, dass Sie mobil bleiben, sind neben Tankstellen auch Werkstätten weiterhin geöffnet.

Gerne helfen wir Ihnen bei der Werkstattsuche!

Carsharing

Viele Menschen ohne eigenes Auto setzen derzeit auf Carsharing-Anbieter. Dies hat den Vorteil, dass man auf öffentliche Verkehrsmittel verzichten kann und somit auch der Sicherheitsabstand zu anderen Personen kein Problem darstellt.

Wichtig: Erst desinfizieren, dann losfahren.

Bevor Sie einsteigen, sollten Sie den Türgriff desinfizieren. Reinigen Sie außerdem:

Lenkrad, Schaltknüppel, Lenker, Scheibenwischer (bei Regen), Innenspiegel, Gurt, Gutschloss und das Armaturenbrett.

Bleiben Sie gesund!

Weitere Artikel

Sie haben noch offene Fragen?
Wir sind für Sie da!

  • Telefon

    Telefon

    Mo-Fr von 08:00 - 20:00 Uhr
    Im Schadenfall sind wir 24/7 für Sie da!

    Tel: 02203 5000

  • Mein Admiraldirekt

    Mein Admiraldirekt

    Umgezogen? Neues Bankkonto?
    Jetzt Vertrag online verwalten

    Jetzt einloggen!
  • Chat

    Chat

    Jetzt rund um die Uhr unseren digitalen Assistenten fragen.

    Jetzt chatten!